Rechtsgebiete » Vermögensdelikte

In der polizeilichen Kriminalstatistik bilden Diebstahl und Betrug, die sogenannten Delikte gegen das Vermögen, mehr als die Hälfte aller erfassten Straftaten. Aufgrund des Massencharakters dieser Verfahren besteht gerade hier in besonderer Weise die Gefahr, dass Polizei, Staatsanwaltschaften und Gerichte den Besonderheiten des Einzelfalles nicht gerecht werden. Gerade hier ist es besonders wichtig, professionell verteidigt zu werden, um eine routinemäßige Aburteilung des eigenen Falles zu vermeiden.

BergDemandtHierstetter Rechtsanwälte|Strafverteidiger

(in Bürogemeinschaft)

Renzstraße 3

68161 Mannheim

Zweigstelle:

Daimlerstraße 3

64646 Heppenheim

Fon 0049 621-43 85 70 71 (Büro Mannheim)

Fon 0049 6252-79 54 177 (Büro Heppenheim)

Fax 0049 621-43 85 70 72

E-Mail kanzlei@recht-bergig.de

© 2019 BergDemandtHierstetter|Rechtsanwälte (in Bürogemeinschaft) | Impressum | Datenschutz

 

  • White Facebook Icon
  • Instagram BDH