Anwalt fur Sexualdelikte

Sexualstrafrecht

Wer sich dem Vorwurf der Begehung einer Sexualstraftat ausgesetzt sieht, muss nicht nur mit empfindlichen Freiheitsstrafen rechnen. Er sieht sich außerdem einer Anschuldigung gegenüber, die geeignet ist, ihn bereits vor einem Prozess erheblich in Misskredit zu bringen.

 

Gerade diese Verfahren ziehen häufig die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf sich und sind geeignet, Beschuldigte bloßzustellen und brandzumarken, selbst wenn es zu einem Freispruch kommt. Die Beweislage in diesen Verfahren ist häufig dünn und die Gefahr einer Falschbeschuldigung muss stets besonders sorgfältig geprüft werden.

BergDemandtHierstetter Rechtsanwälte|Strafverteidiger

(in Bürogemeinschaft)

Renzstraße 3

68161 Mannheim

Zweigstelle:

Daimlerstraße 3

64646 Heppenheim

Fon 0049 621-43 85 70 71 (Büro Mannheim)

Fon 0049 6252-79 54 177 (Büro Heppenheim)

Fax 0049 621-43 85 70 72

E-Mail kanzlei@recht-bergig.de

© 2020 BergDemandtHierstetter|Rechtsanwälte (in Bürogemeinschaft) | Impressum | Datenschutz

 

  • White Facebook Icon
  • Instagram BDH